INSCRIPTION
COMMISSAIRES

 

>> LIVRE D'OR
<<
 

>> VEHICULES INSCRITS
<<
 

Informations générales



Informations bénévoles


Presse & Médias

 
SPONSORS 2017





 
 
Auferstehung des berühmten Bergrennens
Die 10 ausgetragenen Bergrennen seit der Entstehung im Jahre 1953, erlaubten dem zahlreichen Publikum die tollen Leistungen der Weltelite des Automobilrennsports hautnah mitzuerleben.

Mitten im Herzen der Schweizer Alpen, ca 100 km von Genf und 200 km von Zürich entfernt, führte das Rennen vom Winzerdorf Ollon nach Villars, dem renomierte Winter und Sommersportort. Dank toller Stimmung sowie dem wundervollen Panorana mit Blick auf den "Mont Blanc" oder "Les Dents du Midi", pilgerten bis zu 40 000 Personen zu dem wohl grössten, schönsten und pretischträchtigsten Bergrennen in Europa.
Die bisher letzte Ausgabe im Jahre 1971 zählte sogar für die Europameisterschaft.
Wer erinnert sicht nicht an Namen wie Toulo de Graffenried, Willy Daetwyler, Hans Ruesch, Heini Walter, Jo Siffert, Herbert Müller, Peter Schetty, Georges Gachnang, Sylvio Moser, avec pour la participation étrangère: Jean Behra, Maurice Trintignant, Von Hanstein, Louis Chiron, Maglioli, Gendebien, Hans Stück, Innes Ireland, W. Von Trip, Hans Hermann, Jo Bonnier, Edgar Barth, Cabianca, Greger, Scarfioti, Lorenzo, Bandini, Vaccarella, Stommelen, Gerhard Mitter, Jack Brabam, Patsy Burt, oder dem sensationellen Jim Clark.
Unvergessen bleibt auch François Cevert der Halter des Streckenrekordes in 3'47''05.

Seit 1965, Motorrädern und Side-Cars: Luidgi Taveri, Florian Camathias, Walter Rüngg Angelo Tenconi, Dieter Braun, H.G. Anscheidt, Max Deubel.
Dieser sportliche Anlass soll nun in historischer Form wider aufgenommen werden, mit Rennfahrzeugen welche dem Geist dieser Epoque entsprechen. Somit wird sich am 15./16. September 2007 eine strake internationale Konkurrenz mit Rennautos, Motorrädern und Side-Cars einfinden, um dem Spiritus aus vergangenen Zeiten die Ehre zu erweissen.
Die Organisation dieser Anlasses unterliegt einem Komite SMO, in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Villars.
Das Dorf Ollon und Station Villars freuen sich das Publikum zu empfangen, um ihnen ein ausergewöhnliches Spektakel zu bieten, welches an die glorreichen Automobilrennsport-Zeiten von füher anknüpfen soll.

Komite SMO Frédéric Jouvenat